Ein Notfallkonzept dokumentiert die wichtigsten Details und Informationen, die im Fall eines Notfalls essentiell sind, um eine mögliche Krise abzuwenden oder zu vermeiden.

Notfälle sind z.B. „der einzige Administrator fällt für Wochen aus und es besteht gerade ein technisches Problem“, „der Server-Raum steht unter Wasser“, „ein Feuer bricht im Gebäude aus“, „ein Bagger kappt die einzige Internetanbindung“ oder „ein Verschlüsselungstrojaner hat gerade das gesamte interne Netz verschlüsselt“.

Im Rahmen der Erstellung eines Notfallkonzeptes werden mögliche grundlegende Szenarien „durchgespielt“ und mögliche Handlungsalternativen aufgezeigt und bewertet. Ziel ist es, konkrete Alternativen zu dokumentieren und alle dazu notwendigen Informationen festzuhalten. Dazu gehören alle notwendigen Kontaktinformationen von notwendigen Personen (intern und extern), notwendige Lieferanten, Dienstleister und Provider sowie Facility-Verantwortliche. Darüber hinaus sind Prioritäten festzulegen, in welcher Reihenfolge im Falle größerer Ausfälle Teilsysteme wieder aufgebaut und in Betrieb genommen werden sollen.